goAtlantis.de

Das individuelle Reisebüro für Studenten und Nicht-Studenten.

goAtlantis

goRoundTheWorld.de

Mit dem Round the World Ticket (RTW Ticket) einfach und günstig um die Welt reisen.

Round The World Tickets

goSuedafrika-Reisen.de

Finden Sie Ihre Reise durch Südafrika. Ob individuell, in Gruppe oder privat geführt.

goSüdafrika-Reisen

hausboote-mv.de

Hausboote führerscheinfrei, Charterboote für Ihren Bootsturlaub in Deutschland.

Hausboote-MV

großsegler-reisen.de

Mitsegelmöglichkeiten auf Großseglern weltweit. Schiffe für Firmen und Events.

Großsegler-Reisen

maltasprachreisen.de

Englisch lernen auf Malta. Ob Standard- oder Intensivkurs. Wir haben Ihren Sprachkurs!

MaltaSprachreisen

Gruppenweltreise - Südpazifik-Weltreise

Eine Weltreise, also einmal um die ganze Erde zu fliegen, gilt als Non plus ultra so mancher „Reisekarriere“. Umso besser, wenn dieses auf so einem Traumrouting wie bei dieser Reise verwirklicht werden kann: Unsere Tour beginnt in der kalifornischen Metropole Los Angeles. Von da aus nach Tahiti, Bora Bora und Moorea, bekannt für ihre unvergleichlichen Landschaftsszenerien. Über Auckland anschließend auf die Südinsel Neuseelands. Eine Fahrt vorbei am Mt. Cook, dem höchs ten Berg des Landes und Teil der neuseeländischen Alpen, führt uns nach Queenstown, dem „Abenteuer-Spielplatz“ Neuseelands. Anschließend geht es in die australische Metropole Sydney, die mit ihrem einmalig schönen Naturhafen eine der beeindruckendsten Stadtlandschaften der Erde bietet. Abschließend Flug nach Hongkong, eine Stadt, die auch bei wiederholten Besuchen immer wieder neue Aspekte bietet. Unsere Tour bietet ein abwechslungsreiches Programm, welches zugleich genügend Freiraum für eigene Aktivitäten lässt. Eine Tour voller Kontraste, Südsee-Idylle und unberührte Weiten wechseln sich ab mit einigen der schönstgelegenen Städte überhaupt. Bei einer Weltreise wird naturgemäß viel geflogen, wofür wir uns die renommierten Fluggesellschaften Air New Zealand und Lufthansa ausgesucht haben. Die Ausflüge örtlich betreut, meist englischsprachig, vereinzelt in Deutsch, meist gemeinsam mit anderen Reisenden.

Leistungen, die überzeugen:

  • garantierte Durchführung ab 2 Personen
  • ausführliche Weltumrundung in 23 Tagen mit dem Schwerpunkt auf der Südhalbkugel
  • mit den Weltmetropolen Los Angeles, Sydney und Hongkong
  • als Kontrast die Perlen der Südsee: Tahiti, Bora Bora und Moorea
  • dazu die weiten Landschaften Neuseelands bis zu den Alpen der Südinsel
  • auf den Flügen öfter die Möglichkeit der Aufzahlung in die „Premium Economy Class“
  • gute Hotels, fast immer 4 Sterne
  • an jedem Besuchsort wechseln vorgebuchte Ausflüge mit Zeiten zur freien Verfügung

Route

Deutschland - Los Angeles - Tahiti - Bora Bora - Moorea - Auckland - Christchurch - Queenstown - Sydney - Hongkong - Deutschland

 

1. Tag: SA Hinflug - Los Angeles
Mittags mit Air New Zealand via London nach Los Angeles, Ankunft abends. Unser Hotel in Hollywood, das Entertainment Center ist fußläufig erreichbar, ebenso das Chinese Thea ter und das Kodak Thea ter (2 Nächte).

2. Tag: SO Los Angeles
Stadtrundfahrt durch Downtown und das moderne Geschäftsviertel. Stopp am Walk of Fame und am Sunset Strip, wir fahren auf dem „Rodeo Drive“ durch Beverly Hills.

3. Tag: MO Los Angeles - Tahiti
Vormittags Zeit für einen Bummel durch Beverly Hills oder einen Abstecher nach Santa Moni ca. Spätnachmittags Flug nach Französisch Polynesien, genauer nach Tahiti. Am gleichen Abend Ankunft in Papeete (2 Nächte).

4. Tag: DI Tahiti
Nachmittags halbtägiger Ausflug auf Tahiti zum Aussichtspunkt „Poin te Venus“ und zum „Trou du Souffleur“, ein beeindruckender Wasserfall. Besuch der tropischen Gärten von Vaipahi und des Marae Arahurahu, die am besten erhaltene Kultstätte der Insel.

5. Tag: MI Tahiti - Bora Bora FA
Flug nach Bora Bora (2 Nächte). Landung auf einer vorgelagerten Insel („Motu“) und Bootstransfer zum Hotel mit tollem Blick über die in allen Türkisfarben schillernde Lagune. Unser Bungalow mit kleinem Privatpool, auf Wunsch kann ein Overwater-Bungalow gebucht werden (Mehrkosten auf Anfrage).

6. Tag: DO Bora Bora FMA
Zunächst Jeepfahrt durch den gebirgigen Inselkern, wir halten an den höchstgelegenen Aussichtspunkten. Anschließend eine Bootsfahrt durch die schöne Lagune. Halt an einem vorgelagerten Motu, wo wir ein Picknick-Mittag essen mit den Füßen im flachen Wasser einnehmen. Tahitianer demonstrieren uns anschließend die Ernte und Verarbeitung der Kokosnüsse, die verschiedenen Arten, einen Pareo zu tragen, und den traditionellen Speerwurf. Schwimmmöglichkeit.

7. Tag: FR Bora Bora - Moorea FA
Flug nach Moorea, eine der „schönsten Inseln der Erde“ mit grünen Vulkanbergen, markanten blauen Buchten und weiten Lagunen. Das Hotel direkt am Strand gelegen (2 Nächte), Übernachtung im Bungalow mit eigenem kleinen Pool.

8. Tag: SA Moorea FA
Halbtägige Jeepsafari in das gebirgige Herz Mooreas. Besuch eines Marae, historische Kultstätte und Tem pel der Polynesier. Nachmittags frei, für Wanderungen, Bootsfahrten mit Picknick auf einer vorgelagerten Insel und Schnorcheltouren.

9. Tag: SO Moorea - Tahi ti F
Letzter Tag auf Moorea, z.B. für einen Besuch des „Tiki Village“, wo dem Besu cher die traditionelle Kultur der Inseln und polynesische Tänze gezeigt werden. Rückkehr nach Tahiti. Spätnachmittags Flug über die Datumsgrenze nach Neuseeland.

10. Tag: MO Auckland
Daher erst heute Abend Ankunft in Neuseeland, in Auckland. Zentral gele ge nes Hotel (2 Nächte).

11. Tag: DI Auckland F
Halbtägige Rundfahrt durch die „Stadt der Segel“. Fahrt über die Hafenbrücke und zum Memo rial Park in Mission Bay, mit Pano ra ma blick über die Stadt und den Waitemata Hafen. Anschließend zum Auckland Domain, dem ältesten Park von Auckland.

12. Tag: MI Auckland - Christchurch F
Flug nach Christchurch, größte Stadt der Südinsel Neuseelands. Dennoch ein relativ überschaubarer Ort. Zeit für einen Bummel durch die „Gartenstadt“.

13. Tag: DO Christchurch - Queenstown F
Durch die Canterbury Ebene vorbei an den Seen Tekapo und Pukaki, dann der Mt. Cook Nationalpark. Beeindruckendes Panorama mit dem schneebedeckten Gipfel des 3.754m hohen Mt. Cook. Gelegenheit zum Helikopter-Rundflug (optional, Mehrkosten). Dann nach Queenstown, am tiefblauen Wakatipu-See gelegen (ca. 660 km).

14. Tag: FR Queenstown F
Queenstown biete eine große Auswahl an Aktivitäten, z.B. eine Bootsfahrt auf dem Waka ti pu-See, eine Auffahrt mit der Seilbahn auf den „Bob´s Peak“ mit herrlicher Aussicht auf die Stadt oder eine Fahrt mit dem Jetboat (alles optional).

15. Tag: SA Queenstown F
Der Tag kann für einen Ausflug in den Fiordland Nationalpark oder zum Milford Sound genutzt werden (Mehrkosten ab ca. t 120,–).

16. Tag: SO Queenstown - Sydney F
Nachmittags Flug nach Sydney, evtl. über Christchurch, Ankunft spätnachmittags. Unser Hotel im Hafenbereich Darling Harbour (3 Nächte), inmitten vieler Geschäfte und Restaurants.

17. Tag: MO Sydney F
Heute eine halbtägige Rundfahrt: Vom historischen Viertel „The Rocks“ mit herrlichem Blick auf das Opernhaus weiter zum Queen Victoria Buil ding und dem Centrepoint Tower. Anschließend die elegante Oxford Street und der Bondi Beach. Rückkehr über den Aussichtspunkt Macquaries Point in die Stadt. Nachmittags frei.

18. Tag: DI Sydney F
Sydney bietet eine große Auswahl an Aktivitäten: Besuch des Australian Museum oder des Aquariums, Bummel durch die „Rocks“ und vom Circular Quay bis zum Opernhaus, oder Fährfahrt nach Manly. Alternativ ein Ausflug zu den „Blue Mountains“ (optional, Mehrkosten ca. 192 € inkl. Mittagessen).

19. Tag: MI Sydney - Hongkong F
Vormittags noch in Sydney. Nachmittags Flug über Auckland nach Hongkong.

20. Tag: DO Hongkong
Frühmorgens Ankunft in Hongkong, zentrales Hotel in Kowloon, sofortiger Zimmerbezug (2 Nächte). Zeit für erste Erkundungen.

21. Tag: FR Hongkong F
Halbtägige Rundfahrt auf Hongkong Island. Zunächst zum Viktoria Peak, fantastischer Blick auf das Stadtpanorama. Im Anschluss zu den zwei schönen Stränden der Repulse Bay und der Deep Water Bay.

22. Tag: SA Rückflug F
Heute noch freie Zeit in Hongkong, z.B. für einen ausgedehnten Shoppingbummel. Spätabends Linienflug mit Lufthansa zurück nach Deutschland.

23. Tag: SO Ankunft
Frühmorgens Ankunft in Frankfurt.

Termine und Preise

Preise und Termine:
TerminePreis pro Person im Doppelzimmer
10.02.18 - 04.03.18 8.450 €
24.03.18 - 15.04.18 8.450 €
05.05.18 - 27.05.18 7.990 €
07.07.18 - 29.07.18 9.190 €
21.07.18 - 12.08.18 9.190 €
29.09.18 - 21.10.18 8.890 €
13.10.18 - 04.11.18 8.890 €
17.11.18 - 09.12.18 8.290 €

Einzelzimmerzuschlag: + 3590 €
innerdt. Zubringerflüge: + 250 €

Mindestgruppengröße: 2
Max. Gruppengröße: 10

 

Unterkünfte:
Ort / NächteHotel
Los Angeles 2 Park Regis****(*)
Tahiti 2 Ramada Menam****(*)
Bora Bora 2 Amora Jamison*****
Moorea 2 Stamford Plaza*****
Auckland 2 InterContinental****
Christchurch 1 Otai***
Queenstown 3 Plaza S. Francisco****(*)
Sydney 3 The Brick M Gallery****
Hongkong 2 Bourbon Cataratas*****

 

Im Reisepreis enthalten:
  • Linienflüge mit AIR NEW ZEA LAND und LUFTHANSA ab/bis Frankfurt inkl. Steuern und Gebühren, innerpazifische Flüge
  • Übernachtungen in Hotels entspr. Standard (Landeskat.) lt. Tourverlauf oder gleichwertig
  • Mahlzeiten s. Tourverlauf (F = Frühstück, M = Mit tag es sen, A = Abendessen)
  • Transfers, Besichtigungs-, Rundfahrten- und Erlebnisprogramm einschl. Eintrittsgelder, teilweise gemeinsam mit ande ren Reisegästen
  • ein Reisehandbuch nach Wahl
  • englisch spr., teilweise deutsch spr. Reiseleitung/Betreuung, durch den örtl. Führer/ Fahrer

Einreise

Einreisebestimmungen

USA: Seit dem 12. Januar 2009 müssen alle Reisenden, die im Rahmen des "Visa Waiver" Programms (VWP) in oder über die USA reisen, vor der beabsichtigten Einreise/Zwischenlandung zwingend via Internet unter https://esta.cbp.dhs.gov eine elektronische Einreiseerlaubnis ("Electronic System for Travel Authorization"-ESTA-) einholen. Die zuständigen US-Behörden empfehlen, den Antrag gemäß ESTA nach Möglichkeit mindestens 72 Stunden vor Reiseantritt zu stellen. Die ESTA-Beantragung ist ab dem 8. September 2010 gebührenpflichtig. Es werden 14 US-$ erhoben, die Bezahlung erfolgt per Kreditkarte (MasterCard, VISA, American Express, Discover) im Internet. Ab dem 1.4.2016 werden aufgrund geänderter Vorschriften zum Visa Waiver Programm nur noch Inhaber elektronisch lesbarer Reisepässe (Pässe mit integriertem elektronischen Chip) visumfrei in die USA einreisen können. Kinderreisepässe, die nach dem 26. Oktober 2006 ausgestellt oder verlängert wurden, sowie alle Kinderausweise sind für die visumsfreie Einreise, also die Teilnahme am Visa Waiver Programm für die USA nicht berechtigt. Auf Flügen in die USA müssen Sie mit längere Wartezeiten am Check-in Schalter und an den Sicherheitskontrollen rechenen. Seien Sie unbedingt rechtzeitig am Flughafen.

Australien: Bei Deutscher Staatsbügerschaft können wir für Australien die Electronic Travel Authority (ETA) kostenfrei für Sie beantragen. Die ETA entspricht einem Touristenvisum und ist für Aufenthalte von bis zu drei Monaten innerhalb eines 12-Monats-Zeitraums gültig. Dazu benötigen wir nur eine Kopie der ersten Seite Ihrer Reisepässe per Emailanhang.

 Seit dem 12. Januar 2009 müssen alle Reisenden, die im Rahmen des "Visa Waiver" Programms (VWP) in oder über die USA reisen, vor der beabsichtigten Einreise/Zwischenlandung zwingend via Internet unter https://esta.cbp.dhs.gov eine elektronische Einreiseerlaubnis ("Electronic System for Travel Authorization"-ESTA-) einholen. Die zuständigen US-Behörden empfehlen, den Antrag gemäß ESTA nach Möglichkeit mindestens 72 Stunden vor Reiseantritt zu stellen. Die ESTA-Beantragung ist ab dem 8. September 2010 gebührenpflichtig. Es werden 14 US-$ erhoben, die Bezahlung erfolgt per Kreditkarte (MasterCard, VISA, American Express, Discover) im Internet.
Am 21.01.2016 ist ein Gesetz umgesetzt worden, das u.a. folgende Änderungen des Visa Waiver Programms vorsieht: Doppelstaater, die auch die Staatsangehörigkeit von Iran, Irak, Jemen, Libyen, Somalia, Syrien und Sudan besitzen, sind von der Teilnahme am Visa Waiver Programm ausgeschlossen. Reisende, die sich nach dem 01.03.2011 in Iran, Irak, Jemen, Libyen, Somalia, Syrien oder Sudan aufgehalten haben, sind von der Teilnahme am Visa Waiver Programm ausgeschlossen. Ausgenommen sind lediglich Reisende, die sich in einem dieser Länder im öffentlichen Auftrag als Vollzeit-Bedienstete der Bundesregierung oder als Streitkräfteangehörige aufgehalten haben. Bisher erteilte ESTA-Genehmigungen werden für den o.g. Personenkreis ab sofort ungültig.
Ab dem 1.4.2016 werden aufgrund geänderter Vorschriften zum Visa Waiver Programm nur noch Inhaber elektronisch lesbarer Reisepässe (Pässe mit integriertem elektronischen Chip) visumfrei in die USA einreisen können. Kinderreisepässe, die nach dem 26. Oktober 2006 ausgestellt oder verlängert wurden, sowie alle Kinderausweise sind für die visumsfreie Einreise, also die Teilnahme am Visa Waiver Programm für die USA nicht berechtigt.
Auf Flügen in die USA müssen Sie mit längere Wartezeiten am Check-in Schalter und an den Sicherheitskontrollen rechenen. Seien Sie unbedingt rechtzeitig am Flughafen.